Review: SMWS Spring Bottlings (Frühlingsliste)

Bevor ich in den kommenden Tagen die restlichen Abfüllungen der Herbst-Bottlings von SMWS bewerte, hier die Verkostungsnotizen der Frühlingsliste (Auchentoshan 1999, Glenmorangie 1992, Mortlach 1989, Bowmore 1994, Ardbeg 2001, Aultmore 1982, Glen Moray 2000, Linkwood 1982, Benrinnes 1996, Port Charlotte 2003):

 

Auchentoshan 11 y.o. / 1999 SMWS 5.29, 60,6%

Kommentar:
Apfel und Birne, Holzkohle, Heu und Trockenblumen, grünes Malz, Vanille; im Geschmack recht scharf, auch viel Wasser hilft da nicht.

Bewertung: 77

 

Glenmorangie 18 y.o. / 1992 SMWS 125.39, 55,7%

Kommentar:
Voll, süß, tropisch reif, sehr deutliches Bourbon Cask, dezenter Rauch, Vanille, Toffee, Nelke, Pfirsich; im Geschmack ein Grenzgang zwischen reifem Single Malt und Bourbon, aber man muss schon ein Bourbon-Freak sein, in dieser Richtung extrem: dennoch klasse.

Bewertung: 90


Mortlach 20 y.o. / 1989 SMWS 76.75, first-fill Sherry, 58,8%

Kommentar:
Überraschend maritim und rau, recht torfig für einen Mortlach, Leder, Pflaumen und Datteln, Spur Schwefel; die Rosinen treten im Geschmack wieder in den Vordergrund, dennoch eine gelungene Abwechslung zu den sonstigen eindimensionalen Rosinenbombern, dazu gute Würze, Moos.

Bewertung: 88

 

Bowmore 16 y.o. / 1994 SMWS 3.169, Refill Sherry Butt, 56,6%

Kommentar:
Bowmore auf dem Bauernhof: starke Noten von Heu und Mist, Harnsäure, Torf, Schwefel, dazu Zitronen-Aromen und Cappuccino – was für ein wilder Mix! Im Geschmack kommen Noten einer Dampflok auf, Jod, Trafobrand, Farn, Schwefel, viel deutlicher Islay als Bowmore früher war. Was für Leute, die klare Islay-Power mögen, die klassische Bowmore-Mitte mit Balance fehlt hier.

Bewertung: 89

 

Ardbeg 8 y.o. / 2001 SMWS 33.92, 57,5%

Kommentar:
Ardbeg, wie ich ihn mag: sehr klassisch im Stil, keine Offnote, richtig gelungen. Tipp!

Bewertung: 90


Aultmore 28 y.o. / 1982 SMWS 73.39, Refill Sherry Butt, 55,4%

Kommentar:
Obstig, reif, braucht Wasser zur Öffnung; Pfirsich; Geschmacklich sehr ausgewogen und reif, komplexe Frucht und feine Bourbon-Weißeiche, florale Noten, Vanille. Tipp!

Bewertung: 90

 

Glen Moray 10 y.o. / 2000 SMWS 35.48, 59,3%

Kommentar:
Apfel, Birne, Rauch, Vanille, Passionsfrucht, Brennnessel, Bärlauch und weitere Anteile an Kräuterlikör (jedoch erst nach Wasserzugabe); im Geschmack tropische Frucht in schwermütigem Charakter (Dose), Eiche und Vanille.

Bewertung: 89

 

Linkwood 27 y.o. / 1982 SMWS 39.78, 55,1%

Kommentar:
Heu, Rauch, Holundersirup, Beeren, Heidehonig, viel Komplexität, die im Geschmack mit voller Kraft auftritt: wow! Beeren und Frucht ohne zu viel Holzeinfluss bringen den Trinker in Verzückung. Tipp!

Bewertung: 91


Benrinnes 13 y.o. / 1996 SMWS 36.51, 61,9%

Kommentar:
Kräuter, heimisches Obst, Mandarine und deren Schale, Kondensmilch, Spur Kaffee, Honig; Im Geschmack dominiert das trockene Milieu mit Heu und Trockenblumen, Lakritz und Vanille – ein typischer Speysider.

Bewertung: 87

 

Port Charlotte 6 y.o / 2003 SMWS 127.6, 65,2%

Kommentar:
Es übermannt einen sofort der typische Kräuter-Torf-Jod-Mix dieses Destillats. Auch Kreide, Pflaume und Zitronensäure sind riechbar. Im Geschmack setzen sich der moosige Torf, Schwefel und Jod durch, im Hintergrund verweilen Sattelfett, Wurzeln und Cola. Trotz der Fassstärke keine Verdünnung notwendig. Tipp!

Bewertung: 92

Kommentare sind deaktiviert.